Ballettworkout Erwachsene

Download

Beginn des Workout mit Dehnungen am Boden

Mit dem Ballettworkout, dem Fitnesstraining, machen Sie sich fit für den Sommer! 

Jetzt ist genau die Zeit, den Winterschlaf abzuschütteln und neue Energie zu tanken. Fördern Sie Ihre Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit durch ein gezieltes Programm beim Ballettworkout! Zu Beginn werden leichte Dehnungen am Boden auf Yogamatten durchgeführt. Schon da werden Sie bemerken, dann endlich wieder Energie durch Ihren Körper fließt. Es folgen verschiedene Ballettübungen am Boden, die Ideal sind, da Sie sich nicht auf das Gleichgewicht konzentrieren müssen sondern voll und ganz auf die Ausführung dieser Ballettübungen am Boden. Dadurch fördern Sie Ihre Konzentration und verbessern das Körpergefühl. Danach werden  Übungen an der Stange wie auch frei im Raum druchgeführt und kleine Choreographien einstudiert. Am Ende folgt noch eine Entspannungsübung.

Sie werden merken, wie beschwingt Sie sich nach einem solchen Training fühlen. Sie entscheiden auch, wie weit Sie bei den Übungen gehen möchten. Wie beim Yoga, so auch beim Ballettworkout gilt „Aufbau ist mehr wert“! Sie werden merken, nach jeder folgenden Stunde wird die Dehnung besser, die Koordination und Konzentration gehen besser einher und bald gehen die Übungen wie von allein!

 

Der Kurs ist für jedes Alter und Level geeignet, da man individuell auf jeden Einzelnen eingehen kann. Unterstützt wird man durch tolle Musik, die uns die ganze Zeit begleitet und je nach Art der Übung variiert.

Stundenplan

Mittwoch      17:45 Uhr – 18:45 Uhr

Forum-Card möglich!!!

Noch etwas zur Geschichte des Ballettworkout, auch Barre á terre genannt.

Entwickelt wurde es von Boris Kniassef (russ. Choreograph, Tänzer und Pädagoge), der viel m auf Tour war und keine „Stange“ zur Verfügung hatte. Er kam zu der Überzeugung, dieselben Übungen an der Stange auch am Boden durchzuführen.

Der Kurs ist ohne Altersbeschränkung und Vorkenntnisse und jederzeit einzusteigen! Schauen Sie vorbei zu einer Schnupperstunde!

 

Kommentare sind geschlossen