Ballett ab 6 Jahre

656df9b5ce06021d135d3db9a72f7643

alle Ballett Positionen

DSC_0126DSC_0082DSC_0200           hobby_358_1

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag 
15:30 - 16:30 Uhr
Ballett Stufe 1
15:15 - 16:00 Uhr
Tanzgarten
16:30 - 17:30 Uhr
Hip Hop ab 6 Jahre
13:00 - 14:00 Uhr
Capoeira
Anfänger 1
Schauspiel Anfänger
ab 7 Jahre
14.30 Uhr - 16:00 Uhr
16:30 - 17:30 Uhr
Ballett Stufe 2
16:15 - 17:00 Uhr
Ballettfrüherziehung
tänzerische Früherziehung
17:30 - 18:30 Uhr
Hip Hop ab 10 Jahre
14:00 - 15:00 Uhr
Capoeira
Anfänger 2
18:00 - 19:00 Uhr
Hip Hop
Anfänger
17:45 - 18:45 Uhr
Ballett/Ballettworkout
Erwachsene
17:00 - 18:00 Uhr
Ballett Stufe 1
18:30 - 19:30 Uhr
Jazz
19:00 - 20:00 Uhr
Hip Hop für Erwachsene
 Die Ballettkurse sind aufeinander aufbauend. Schwerpunkt in den Kursen bilden klassisches Ballett, kreative Improvisation und im zweiten Teil der Ballettstunde werden kleine Choreographien einstudiert, die dann später zusammengesetzt werden und für eine tänzerische Aufführung je nach Thema aufgeführt werden.
Bis es soweit ist, braucht man nicht nur die Liebe zu Tanz, da kann es auch mal sein, dass man denkt, man hat 8 Beine und 4 Arme und man weiß nicht mehr wo ist rechts und wo ist links. Aber schon zur nächsten Stunde wird es schon viel besser klappen und irgendwann machen die Arme und Beine ganz automatisch die richtigen Bewegungen. Also Ballett und Tanz heißt auch für Dich, etwas Geduld haben und lieb mit Dir umgehen. Belohnt wirst Du am Ende des Schuljahres, wenn Du in die nächst höhere Stufe darfst und Du von uns dafür eine tolle Urkunde erhältst.
Trainiert werden nicht nur Körperhaltung und Körperbeherrschung sondern Achtung und Rücksichtnahme sowie die Musikalität und Selbstbewusstsein!

Es ist natürlich kein leichter Weg der Euch zum heißgeliebten „Spitzentanz“ führt und ab und an verlässt Euch mal die Geduld, aber es lohnt sich durchzuhalten! Bis dahin lernt Ihr viele Ballettfiguren, die dann zu einer Choreographie zusammengeführt werden. Wie beim Lesen die Buchstaben wichtig sind. So einfach und gleichzeitig schwer ist es und ist regelmäßiges Üben wichtig. Ihr müsst Eure Fußmuskulatur gut trainieren. Nur so könnt Ihr später ohne Gefahr auf der „Spitze“ tanzen… Es gibt nichts eleganteres als auf Spitzenschuhen zu tanzen.

Kommentare sind geschlossen